:: IBS :: Interessante Bücher Selektieren :: Empfang | Kontakt | Impressum :: Finde nur [ englische | deutsche | französische ] :: Alle Sprachen :: Alle Autoren :: Alle Titel :: Alle Kategorien :: Kategorien [ Aktuelle Kontraversen | Wirtschaft | Roman | Hardware | Geschichte | Internet | Liberty | mathem. Zeitvertreib | Mathematik | Philosophie | Psychologie | Politische Philosophie | Politik | Wissenschaft | Softwareentwicklung ]
Type first few letters of name: Autor Titel


(Cover photo not available)

Schriften 3 (Band 3/3). Aus der Sprache der Bewußtseinsseele

Carl Unger

Dieses Buch bei Amazon.de kaufen oder versuchen Sie Amazon.com in den U.S.A., Amazon.co.uk in England, Amazon.ca in Canada, Amazon.fr in Frankreich, Amazon.it in Italien, Amazon.es in Spanien. ASIN=3772505872, Category: Philosophy, Language: D, cover: HC, pages: 352, year: 1981. Zu Facebook hinzufügen Zu Twitter hinzufügen Zu Delicious hinzufügen Zu Google +1 hinzufügen Zu Google hinzufügen Zu Mister Wong hinzufügen

Freies Geistesleben; Auflage: 4. Format 18cm x 21cm.

siehe auch die Ausgabe 2007 mit identischem Titel.


Auszug aus den Lesenotizen (die Seitenangaben beziehen sich auf die Ausgabe 1981)

p136: "Das Denken [ist eine Seelenkraft], das aller Betrachtung Form geben muss." (Die drei Seelekräfte sind das Denken, das Fühlen und das Wollen. an anderer Stelle [bei CU; wo?] sind es ..., ... und die Kraft; In Goethes Märchen die Weisheit, der Schein und die Gewalt die drei Kräfte im Leben, dargestellt in der Form der drei unterirdischen, metallischen Könige; der vierte zerfällt, wenn die Zeit gekommen ist.)

p136: "... Logik eingefügt werden, damit sie aus der Abstraktion herauskommt" ???

p137: Analysieren ist kein schöpfereischer Akt; es zieht in die Tiefe; deswegen bringt die Psycho-analyse das Tierische zu Tage.

p138: Der Mensch als Schöpfer der Elementarwesen.

p138: Der beste Analytiker ist der Tod [als aufbauende Kraft]. Hinweis auf Leitsatz 12 (p36).

p139: dass das Denken das Fühlen der Träger des Lebens ist.

p140: Geber/Nehmer-Beziehung als Erzeuger und Rückstrahler des Dankesgefühls.

p275u: Joga *war* der Weg, — die Sehnsucht nach Nifelheim (Nebel) als die physische Welt für die Menschen noch Maja (Illusion) war.

276o:

p276o (en francais): Pour le Yoga, c'etait le chemin — et ce desire existe encore aujourd'hui, car l'histoire se repete, certains ont [encore] le desir pour 'Nifelheim' (c.a.d. la brume), pour la vielle connaissance [consciousness] nébuleuse de l'epoque avant la grande renaissance quand le monde physique etait encore la Maja [une illusion] pour la connaissance humaine. Ce vieux desir est un effet luciferique [... qui (Leitsatz 125) aimerait inappropriément retenir l'homme de la vielle forme de la présentation du monde par des images pour comprendre la présence physique du monde par l'intelléctualité pour aller vivre dedans.] (Aujourd'hui c'est une resistance contre la consommation de l'implusation de Christ dans le coeur.) [...275u] Merveilleux la mention de l'arc en ciel qui ne pouvait apparaitre qu'après la condensation de la brume ce qui était la cause pour la grande inondation.
(traduction de l'allemand par IBS)

p276o (in english): For Yoga, it was the path — and the desire today still exists, because history repeats itself, some still have the desire for 'Nifelheim' (i.e. the fog), for the old foggy consciousness of the time before the great enlightenment when the physical world still was Maja [unsharp for our senses — an illusion and as such depised] for human consciousness. This old desire points to the luciferic effect [... which (Leitsatz 125) wants to unappropriately keep the old form of the image-presentation of the world in order to keep men back, to understand the physical presence of the world through intellectuality and going to live in it.] (Today this is a resistance against the consumption of the Christ impulse in the heart.) [...p275u] How wonderfull was Steiner's hint to the rainbow which could appear only after the fog condensed down and caused the great flood.
(translation from german by IBS)

p278o: Golgatha: Erde erhält Zukunftssinn*.

p289o: Bewusstseinsseele kann in unserer Zeit von der physischen in die geistige Welt durchbrechen - zur Schaffung von Naturbild und Menschenbild. (Vor Michaels Ansehen ist es ein Nichts!) Es ist aber auch die Durchbruchsstelle für Ahriman. Die Seele wird zum Kampfplatz.

p289u: "ich härte festen Boden" – Ahriman dies fesselt uns an die Materie, die physische Welt.

Rudolf Steiner (RS) zeigt den Weg, wie die Seele durch das eigene Nichts mittels /Durchstülpung/ in die geistige Welt gelangen kann.

p294u: in RSs Schilderungen erweist sich die Logos-Weisheit am menschlichen Bewusstsein. Die Gedankensubstanz fügt sich der Formung aus dem Geiste; siehe die Form des Buches Theosophie. Formung entsteht aus dem Geiste heraus, wenn Darstellungen wahr sind.

p300u: immer wieder zum Wortlaut RSs zurückkehren, sonst werden unsere Betrachtungen nutzlos.

295u/f: "Ein geistwirkender Inhalt kann während des Meditierens nicht zugleich denkerisch bearbeitet werden, aber, während das Meditierens sich am besten einem bestimmten Rythmus einfügt, wird es gerade wertvoll sein, ausserhalb dieser Zeit im Nachdenken sich den Inhalt zu erarbeiten."

Dazu ist notwendig Naturas rythmische Offenbarung im Naturkreislauf des Jahres anzuschauen. (Es ist ja bald wieder Weltenweihenacht, ein Fest, das "jedes Jahr festlich erinnert wird".)

das hängt jetzt irgendwie mit diesem Leitsatz zusammen:

"143. Das Ereignis von Golgatha ist eine freie kosmische Tat, die der Welten-Liebe entstammt und nur durch Menschen-Liebe erfaßt werden kann."
und in der Folge (Kap. 67. Überschau II)
p298o: "Im räumlichen Kosmos stehen einander gegenüber: Weltenweite und Erdenzentrum."

p298u: der Schlüssel zu diesem Brief ist im folgenden Satz:
"Aber dasjenige, was so im Sternenschein «vergangen» ist, in der Geist-Welt ist es «gegenwärtig». Und der Mensch lebt mit seinem Wesen in diesem «gegenwärtigen» Weltengeist."

CU verwendet hier Zitat RSs aus Brief II, Nr 1:
"Himmelsgeschichte. Mythologische Geschichte. Erdgeschichte. Mysterium von Golgatha." (Goetheanum, um Weihnachten 1924), siehe Anthroposophische Leitsätze, GA 26 (1924/1925), "Der Erkenntnisweg der Anthroposophie - Das Michael-Mysterium", (bdn-steiner.ru/cat/ga/026.doc bzw. 026.pdf

302m: Anthroposophie fordert Menschen, die guten Willens sind.

p???: Das Gedankenleben ist das sozialste Element, das Menschen verbindet.

francais: La vie dans les pensées est l'element le plus social qui relie les hommes. (finalement une phrase où l'utilisation du mot 'social' a du sens!)

english: The life of thoughts is the most social element which connects men.

p.s.: die leitsaetze sind RSs spaetwerk. soweit ich es ueberblicke, werden sie in der sekundaerliteratur (ausser von CU) kaum behandelt.


*) alle folgende notizen sind aus V. Solowjew, DG, Band 7:

Lesenotizen (Auszug):

p272: Der Sinn eines Dinges: seine innere Verbindung mit der allgemeinen Wahrheit zu bestimmen.
– (am Ende von) "Sinn der (Geschlechts)Liebe", Bd. 7

p283: Das Ende der Vielgottheit:
- Xenophanes: Gottheit erscheint als das absolut Eine. [Strafe dafür: musste als heimatloser Wanderer herumirren - wie Solowjew selbst]
- Anaxagoras: Gottheit erscheint als schöpferische Vernunft des Weltalls. [Strafe dafür: Todesstrafe abgemildert auf Verbannung]
– (Einleitung zu) "Das Lebensdrama Platons", Bd. 7

p.p.s.: Peu connu dans les pays francophones, CU** etait (entre autre) inventeur, constructeur mechanique, philosophe et un grand anthroposoph (successeur choisi par Steiner; mais assassiné par un homme aliéné (qui etait membre de la societe anthroposophique!) en 1929 - que quatre ans après la mort de Steiner; pourtant CU portait deja une bulle dans son coeur! a cause d'un accident anterieur (1897) dans l'armee.

pour en savoir plus, voir
http://books.google.com/books?id=hr-BvjE_CTwC&lpg=PA333&ots=gIoUqR2lCj&dq=qu'est-ce%20que%20c'est%20l'anthroposophie%20carl%20unger&pg=PA333#v=onepage&q&f=false

ce sont des extraits de ce livre: Souvenirs Sur Rudolf Steiner de Andrei Biely
http://www.amazon.fr/Souvenirs-Sur-Rudolf-Steiner/dp/2825107298

dedans cherchez Karl Unger** ; son nom apparait x fois. ce livre écrit par un grand philosophe russe est très interessant. (meme JFF l'apprecie ;) CU a aussi influencé Karen Swassjan de devenir anthroposophe.)

Andrei Biely a écrit beaucoup d'autres livres qui semblent etre aussi interessants:
http://www.amazon.fr/s/ref=nb_sb_noss?__mk_fr_FR=%C5M%C5Z%D5%D1


**) etrangement, en allemand il ecrit son prenom avec C. en francais le traducteur utilisait K.
Want to buy a different edition or a book not found in our catalogue? If you know the 10-digit ISBN or ASIN, enter it here (without any spaces and dashes) and click Submit to generate a generic link to Amazon:
To search a book author or title keyword in our catalogue, please use keyword search. Copyright (2004-2016) by interesting-books-selector.com (IBS); last script update: 07-Jun-2016; webdesign by otolo.com

Datenschutzerklärung: Wir verwenden keine Cookies für das Sammeln von persönlichen Informationen von dieser WebsiteHaftungsausschluss (und Impressum)
Advertisements :: Music for the Inquiring Mind and the Passionate Heart: LEO RECORDS :: (Multilingual) Find a free host and make friends while travelling internationally: beWelcome.org (BW) :: (German only) Finden Sie einen Reisepartner - einfach, gratis und ohne Registrierung: reisepartner-gesucht.de :: (Multilingual) Get your encrypted mailbox for free: Tutanota.com